Schlagwort-Archive: Schweiz

Wir basteln weiter…

Nachdem der eine oder die andere fleissige Gegenleserin mir noch einige wertvolle Hinweise gab, habe ich manche Gedichte entsprechend optimiert und nochmal alles überarbeitet und dem jeweiligen Land angepasst. Dann kann es also bald los gehen.

Herzlichen Dank an dieser Stelle nochmal an die liebe Österreicherin und die unbestechlich ehrliche «Korinthenkackerin» 😉 ❤ die mir mit ihren Korrekturvorschlägen und Fragen und auch Kritik auf die Sprünge halfen, hier und da Verbesserungen vorzunehmen. Unter anderem haben so die Jirpse ein neues Gedicht bekommen, das mir viel besser gefällt als das alte – eine Anpassung, die letztlich dem Umstand zu verdanken ist, dass die Österreicher keine Johannisbeeren essen, sondern Ribisel 😉

Hier nun die neue Version:
jirpse

Was haltet ihr von den Jirpsen? Und gefällt euch das neue Blog-Layout? Bin mir noch unsicher… Und noch eine kleine Umfrage: Wollt ihr noch mehr sehen und wenn ja, welchen Buchstaben?

«», »« oder „“?

Wenn es schon eine Schweizer, eine deutsche und eine österreichische Edition geben soll, dann aber richtig.

Liebe Freunde des internationalen Kinderbuchs: Mir fiel gerade auf, dass man hier in der Schweiz zB. in den Medien die Anführungszeichen in aller Regel so schreibt: «Blabla». In Deutschland und Österreich sind « und » nicht gebräuchlich, oder? Da schreibt man eher „Blabla“ oder wenn, dann »Blabla« – oder? Oder nicht?

Das Hibunkel spricht nämlich zu den Lesern und das will es in jedem Land formal korrekt tun:

hibunkel-CH

Oder wie ist das genau? Hülfe.

ps: Wieso wird eigentlich bei Schweizer Edition die Landeszugehörigkeit gross geschrieben und bei deutsche Edition nicht? Wird sie doch?