Schlagwort-Archive: Lesen

Frohen 3. Advent!

Das Muppel und seine 25 Buchstaben-Freunde wünschen einen frohen 3. Advent! Gut – dass mit dem Singen und Taktgefühl muss es noch üben – aber ein paar Tage hat es ja noch Zeit.

Erfahrungsgemäss kommt Weihnachten jedes Jahr völlig überraschend: Zack, ist es plötzlich da – Zeit, an Geschenke für die Kleinen zu denken. 

„Anderswo zuhause“ möchte kleinen und grossen Lesern die Welt unserer Buchstaben näher bringen. Für jeden Buchstaben des Alphabets steht ein Wesen, dessen Eigentümlichkeiten in einem Gedicht beschrieben werden, in dem der jeweilige Buchstabe möglichst oft vorkommt.

„Anderswo zuhause“ ist jedoch kein Abc-Lehrbuch im klassischen Sinne. Die Wesen in diesem Buch wünschen sich, dass die Leser sich Zeit nehmen, die Bilder in diesem Buch betrachten und die Abenteuer der Wesen weiterspinnen, gedanklich in die Landschaften eintauchen und ihrer Fantasie dabei freien Lauf lassen. Und wenn dabei jemand nebenher seine Leidenschaft fürs Lesen entdeckt, ist das auch nicht schlimm.

„Anderswo zuhause“
Die fantastische Welt der Buchstaben von A bis Z. Und noch ein bisschen mehr.

Pro verkauftes Buch geht → ein Euro an Tierschutzprojekte.

Edition Schweiz bei Amazon
cover-ch

Edition Deutschland und Österreich bei Amazon
cover-D-A

Beide Editionen gibt es auch in anderen Online-Buchshops, die Preise variieren aber stark. 20 Euro ist der Verkaufspreis, den ich mit BoD vereinbarte.

Neu gibt es auch eine englische Version, ebenfalls erhältlich bei Amazon

elsewhereathome-cover

Mehr Informationen zur englischen Version finden Sie unter www.elsewhereathome.com

Zum Buch:

apueh

Die Idee zu einem ABC-Buch entstand aus meiner Erfahrung während der Primarschulzeit, als mir all die vielen Buchstaben verwirrend und feindselig erschienen, weshalb ich mich lange weigerte lesen zu lernen. Erst als Klein-Iwon die Buchstaben als Freunde erkannte, machte Lesen und Schreiben plötzlich so viel Spass, dass ich heute als Journalistin davon lebe, täglich mit ihnen zu spielen.

omf

tix

Aufgrund abweichender Schreibweisen in der Schweiz und Deutschland/Österreich gibt es zwei Editionen – bitte bei einer Bestellung darauf achten, dass man die richtige Edition wählt!

muppel

krasumm

Merchandising (Puzzle, Tassen, Poster und mehr Produkte mit Anderswo-Motiven):
www.anderswo-shop.com

Pro verkauftes Merchandising-Produkt gehen → 25-50% der Marge an Tierschutzprojekte.
merchandising

Frohen 2. Advent!

Das Wlapück und seine 25 Buchstaben-Freunde wünschen einen frohen 2. Advent!

Erfahrungsgemäss kommt Weihnachten jedes Jahr völlig überraschend: Zack, ist es plötzlich da – Zeit, an Geschenke für die Kleinen zu denken. 

„Anderswo zuhause“ möchte kleinen und grossen Lesern die Welt unserer Buchstaben näher bringen. Für jeden Buchstaben des Alphabets steht ein Wesen, dessen Eigentümlichkeiten in einem Gedicht beschrieben werden, in dem der jeweilige Buchstabe möglichst oft vorkommt.

„Anderswo zuhause“ ist jedoch kein Abc-Lehrbuch im klassischen Sinne. Die Wesen in diesem Buch wünschen sich, dass die Leser sich Zeit nehmen, die Bilder in diesem Buch betrachten und die Abenteuer der Wesen weiterspinnen, gedanklich in die Landschaften eintauchen und ihrer Fantasie dabei freien Lauf lassen. Und wenn dabei jemand nebenher seine Leidenschaft fürs Lesen entdeckt, ist das auch nicht schlimm.

„Anderswo zuhause“
Die fantastische Welt der Buchstaben von A bis Z. Und noch ein bisschen mehr.

Pro verkauftes Buch geht → ein Euro an Tierschutzprojekte.

Edition Schweiz bei Amazon
cover-ch

Edition Deutschland und Österreich bei Amazon
cover-D-A

Beide Editionen gibt es auch in anderen Online-Buchshops, die Preise variieren aber stark. 20 Euro ist der Verkaufspreis, den ich mit BoD vereinbarte.

Neu gibt es auch eine englische Version, ebenfalls erhältlich bei Amazon

elsewhereathome-cover

Mehr Informationen zur englischen Version finden Sie unter www.elsewhereathome.com

Zum Buch:

apueh

Die Idee zu einem ABC-Buch entstand aus meiner Erfahrung während der Primarschulzeit, als mir all die vielen Buchstaben verwirrend und feindselig erschienen, weshalb ich mich lange weigerte lesen zu lernen. Erst als Klein-Iwon die Buchstaben als Freunde erkannte, machte Lesen und Schreiben plötzlich so viel Spass, dass ich heute als Journalistin davon lebe, täglich mit ihnen zu spielen.

omf

tix

Aufgrund abweichender Schreibweisen in der Schweiz und Deutschland/Österreich gibt es zwei Editionen – bitte bei einer Bestellung darauf achten, dass man die richtige Edition wählt!

muppel

krasumm

Merchandising (Puzzle, Tassen, Poster und mehr Produkte mit Anderswo-Motiven):
www.anderswo-shop.com

Pro verkauftes Merchandising-Produkt gehen → 25-50% der Marge an Tierschutzprojekte.
merchandising

Frohen 1. Advent!

Das Apüh und seine 25 Buchstaben-Freunde wünschen einen frohen 1. Advent!

Noch nicht einmal Dezember und schon fast Weihnachten – Zeit, an Geschenke für die Kleinen zu denken. 

„Anderswo zuhause“ möchte kleinen und grossen Lesern die Welt unserer Buchstaben näher bringen. Für jeden Buchstaben des Alphabets steht ein Wesen, dessen Eigentümlichkeiten in einem Gedicht beschrieben werden, in dem der jeweilige Buchstabe möglichst oft vorkommt.

„Anderswo zuhause“ ist jedoch kein Abc-Lehrbuch im klassischen Sinne. Die Wesen in diesem Buch wünschen sich, dass die Leser sich Zeit nehmen, die Bilder in diesem Buch betrachten und die Abenteuer der Wesen weiterspinnen, gedanklich in die Landschaften eintauchen und ihrer Fantasie dabei freien Lauf lassen. Und wenn dabei jemand nebenher seine Leidenschaft fürs Lesen entdeckt, ist das auch nicht schlimm.

„Anderswo zuhause“
Die fantastische Welt der Buchstaben von A bis Z. Und noch ein bisschen mehr.

Pro verkauftes Buch geht → ein Euro an Tierschutzprojekte.

Edition Schweiz bei Amazon
cover-ch

Edition Deutschland und Österreich bei Amazon
cover-D-A

Beide Editionen gibt es auch in anderen Online-Buchshops, die Preise variieren aber stark. 20 Euro ist der Verkaufspreis, den ich mit BoD vereinbarte.

Neu gibt es auch eine englische Version, ebenfalls erhältlich bei Amazon

elsewhereathome-cover

Mehr Informationen zur englischen Version finden Sie unter www.elsewhereathome.com

Zum Buch:

apueh

Die Idee zu einem ABC-Buch entstand aus meiner Erfahrung während der Primarschulzeit, als mir all die vielen Buchstaben verwirrend und feindselig erschienen, weshalb ich mich lange weigerte lesen zu lernen. Erst als Klein-Iwon die Buchstaben als Freunde erkannte, machte Lesen und Schreiben plötzlich so viel Spass, dass ich heute als Journalistin davon lebe, täglich mit ihnen zu spielen.

omf

tix

Aufgrund abweichender Schreibweisen in der Schweiz und Deutschland/Österreich gibt es zwei Editionen – bitte bei einer Bestellung darauf achten, dass man die richtige Edition wählt!

muppel

krasumm

Merchandising (Puzzle, Tassen, Poster und mehr Produkte mit Anderswo-Motiven):
www.anderswo-shop.com

Pro verkauftes Merchandising-Produkt gehen → 25-50% der Marge an Tierschutzprojekte.
merchandising

Endspurt mit dem Anderswo-Malbuch

Nachdem die englische Version von „Anderswo zuhause“ nur noch einen Knopfdruck von der Veröffentlichung entfernt ist, arbeite ich derweil fast jede freie Minute weiter am Malbuch. 

Dank einer genialen Poetin, die im Gegensatz zu mir des Englischen in verfeinerter Form mächtig ist, und lieben Freunden in den USA liegt hier nun das GzD für „Elsewhere at Home“ vor, das ich mir gleich nochmal in Ruhe anschaue, bevor ich es in die grosse weite Welt schicke. Have a look 😉 → www.elsewhereathome.com oder bei Facebook: →www.facebook.com/elsewhereathome

Auch das Malbuch, das sich als sehr viel aufwendiger entpuppt als gedacht, geht langsam in die Zielgerade.

malbuch

Die ersten drei Leser, die benennen können, welche 5 Wesen da noch fehlen, gewinnen ein Malbuch mit Widmung 😀

Natürlich freuen die Wesen und ich uns, wenn ihr uns weiterhin unterstützt, indem ihr unsere Beiträge teilt und das Buch bei Facebook „liken“ tut: www.facebook.com/anderswozuhause (oder es kauft, verschenkt, davon schwärmt 😀 )

Auch bei der englischen Version sowie beim Malbuch geht natürlich pro verkauftes Exemplar 1 Euro an den → Tierschutz 🙂 Bis ich reich werde, dauerts also noch ein bisschen 😉

Ich bin glücklich, dass dies alles nach so vielen Jahren doch noch wahr wird. Danke allen, die Freude an unserem Buch haben natürlich sowie allen, die mich weiterhin immer ermunterten und unterstützten! ❤

*Staub wegpust*: Es geht weiter :-)

Liebe Freunde von Anderswo, lang ists her, aber nun gehts hier endlich weiter.

Ich räume ein, dass „Anderswo zuhause“ nicht gerade ein blockbusting Bestseller ist 😛 Aber die Buchverkäufe laufen jetzt soooo schlecht auch wieder nicht und so freue ich mich darauf, demnächst einem nächsten Tierschutzverein den Anderswo-Tierschutzeuro zukommen zu lassen. Da es derzeit keine Bewerber dafür gibt, werde ich wohl entscheiden, wer den – leider bescheidenen – Beitrag erhält. Es sei denn, ein Tierschutzverein möchte sich noch husch dafür bewerben 😉 Infos dazu werden hier gefunden: Anderswo-Tierschutzeuro. Wer letztlich begünstigt wird, wird hier dann zu gegebener Zeit selbstverständlich inkl. Portrait des Vereins bzw. des Projekts wieder publiziert 🙂

Ansonsten gibt es aktuell zu vermelden, dass die englische Version des Buchs in den Startlöchern steht – yehaaaa! 😀 Liebe Freunde haben über die letzten Monate immer wieder daran gearbeitet, um die unübersetzbaren Gedichte doch zu übersetzen. Einen kleinen Vorgeschmack seht ihr hier:

mupples_e

skwirlies_e

wlapuecks_e

Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle nochmal (und noch ganz oft) an Margo, Tina und Marta!

Desweiteren nutze ich gerade meinen aktuellen Urlaub nach einer grossartig erholsamen Roadtour durch Deutschland, um das Malbuch fertigzustellen. Das ist aufwendiger als gedacht, aber langsam scheints was zu werden. Immerhin fast die Hälfte des Malbuchs steht nun schon – also 13 von 26 Zeichnungen. Ich schaffe im Schnitt so 4 am Tag, wenn ich sehr sehr fleissig bin – könnte also hinhauen, dass ich bis Ende meines Urlaubs das Ding fertig bekomme 🙂

Die Recherche nach einer gescheiten Shoplösung für Fanprodukte blieb dabei – man hat ja noch einen Alltag 😉 – leider total auf der Strecke. Aber falls jemand – egal, ob in D oder der CH – Interesse an einem bestimmten Produkt mit einem bestimmten Anderswo-Motiv hat, kann man mir das sehr gern auch direkt per Mail (iwon@kamikatze-zwerglis.com) mitteilen, dann finde ich schon eine Lösung, wie das mit den Versandkosten nicht ausartet. Schaut doch bei Interesse mal rein, welche Produkte von Tassen über T-Shirts, Wanduhren, Poster, Puzzles, Taschen und vieles mehr so gibt: anderswo-shop.com

Ich freue mich jetzt erstmal, dass ich meine Differenzen mit dem Verlag durch überzeugende Argumente 😉 beilegen konnte, und es nun wieder vorangeht ♥ Herzlichen Dank allen treuen Anderswo-Freunden! ♥

Englische Version von „Anderswo zuhause“

Heute habe ich die Übersetzung oder vielmehr die Interpretationen der Anderswo-Texte auf Englisch bekommen (man kann die Texte ja schlecht eins zu eins übersetzen). So weit ich das mit meinen Englischkenntnissen beurteilen kann, bin ich begeistert vom Ergebnis ❤

Bevor sie aber in Druck gehen, wäre es sehr wertvoll, wenn jemand mit richtig guten Englischkenntnissen sie nochmals gegenlesen könnte: Wenn man sich lange mit einem Text befasst, verliert man manchmal das Auge für Fehler. Obwohl unsere grandiose englisch-sprachige Poetin (Danke, Margo!!!!) sprachlich wirklich fit ist, meinte sie selbst, dass eine grammatikalische und rechtschreiberische Zweitmeinung hilfreich wäre.

Darum wäre ein weiterer prüfender Blick Gold wert. Nur dass ich leider kein Gold übrig habe und derzeit auch leider nicht wirklich ein vernünftiges Honorar bezahlen kann 😦 Merke: Bücher zu publizieren, ist erstmal eine sehr teure Angelegenheit.

Hätte trotzdem vielleicht jemand Lust und Musse, Teil des Ganzen zu werden und die englischen Texte prüfend zu sichten? Mein ewiger Dank sowie ein Gratis-Exemplar wären dir gewiss ❤

Ich hoffe, meine Anfrage wird nicht als frech empfunden – ich weiss selber sehr gut, was solche Arbeit wert ist!

Herzlichen Dank schon einmal vorweg!

————————–

Nachtrag: Es dank FB schon jemand gefunden, der sich dafür hervorragend eignet! ❤ Jetzt gilt nur noch zu klären, obs zeitlich passt – aber da ich schon wieder zu spät dran bin für eine Verabredung, später mehr 😀 ❤

„Anderswo zuhause“: Die Bücher

„Anderswo zuhause“
Die fantastische Welt der Buchstaben von A bis Z. Und noch ein bisschen mehr.

Seit heute ist „Anderswo zuhause“ im Online-Buchhandel erhältlich.

Die Idee zu einem ABC-Buch entstand aus meiner Erfahrung während der Primarschulzeit, als mir all die vielen Buchstaben verwirrend und feindselig erschienen, weshalb ich mich lange weigerte lesen zu lernen. Erst als Klein-Iwon die Buchstaben als Freunde erkannte, machte Lesen und Schreiben plötzlich so viel Spass, dass ich heute als Journalistin davon lebe, täglich mit ihnen zu spielen.

„Anderswo zuhause“ möchte kleinen und grossen Lesern die Welt unserer Buchstaben näher bringen. Für jeden Buchstaben des Alphabets steht ein Wesen, dessen Eigentümlichkeiten in einem Gedicht beschrieben werden, in dem der jeweilige Buchstabe möglichst oft vorkommt.

„Anderswo zuhause“ ist jedoch kein Abc-Lehrbuch im klassischen Sinne. Die Wesen in diesem Buch wünschen sich, dass die Leser sich Zeit nehmen, die Bilder in diesem Buch betrachten und die Abenteuer der Wesen weiterspinnen, gedanklich in die Landschaften eintauchen und ihrer Fantasie dabei freien Lauf lassen. Und wenn dabei jemand nebenher seine Leidenschaft fürs Lesen entdeckt, ist das auch nicht schlimm.

Aufgrund abweichender Schreibweisen in der Schweiz und Deutschland/Österreich gibt es zwei Editionen – bitte bei einer Bestellung darauf achten, dass man die richtige Edition wählt.

Pro verkauftes Buch geht 1 Euro an Tierschutz-Projekte.

„Anderswo zuhause“
Die fantastische Welt der Buchstaben von A bis Z
Edition Deutschland und Österreich bei Amazon oder bod.de (beide: 20 Euro)
cover-D-A

„Anderswo zuhause“
Die fantastische Welt der Buchstaben von A bis Z. Und noch ein bisschen mehr.
Edition Schweiz bei Amazon (20 Euro) oder bod.ch (CHF 28.90)
cover-ch

Beide Editionen gibt es auch in anderen Online-Buchshops, die Preise variieren aber stark. 20 Euro ist der Verkaufspreis, den ich mit BoD vereinbarte.

Merchandising (Puzzle, Tassen, Poster und mehr Produkte mit Anderswo-Motiven):
www.anderswo-shop.com
merchandising

Pro verkauftes Anderswo-Produkt gehen 25% meiner Provision an Tierschutz-Projekte.

Es ist vollbracht 😀

Es ist so weit. Theoretisch :P

Seit heute ist die CH-Edition von „Anderswo zuhause“ in diversen Online-Buchshops bestellbar. ABER.

Alle möglichen gängigen Online-Buchshops bieten seit heute „Anderswo zuhause“ als CH-Edition an – die Edition Deutschland und Österreich hängt noch im System fest, sollte aber dann demnächst auch erhältlich sein. Ich werde natürlich berichten 😀

Das „Problem“ mit der CH-Edition ist aber noch, dass die Buchvorstellungen in den Online-Shops noch ziemlich – öhm – rudimentär sind: Überall fehlen noch Coverbild, Klappentext und Buchvorschau sowie die eBook-Variante. Laut hilfsbereiter und sehr freundlicher Auskunft von BoD muss ich weiter gar nix unternehmen, die Shops datieren ihre neuen Angebote immer schrittweise auf, das kann eine Weile dauern. Ich werde die Links zur Bestellung aber erst bekannt geben, wenn die Vorschau auch was hermacht, das sieht ja traurig aus sonst. Oder?

Was mich aber schonmal ziemlich verblüfft hat, ist ein Preisvergleich unter den Shops. Ich hatte den Buchpreis ja auch aufgrund einer Umfrage hier zum Thema bei 20 Euro festgelegt, was zurzeit rund CHF 24.60 entspricht. Amazon und exlibris bieten die CH-Edition nun sogar günstiger an, wohingegen andere Shops teils doch erheblich was draufhauen – bei lesestoff.ch zahlt man gar CHF 35, 80 eek

preisvergleich

Mir ist ja klar, dass auch Online-Buchshops von irgendwas leben müssen – aber wovon leben dann Amazon und Exlibris und wieso zahlt man bei anderen Shops grad so viel mehr? Nicht, dass mich das stört – der Kunde kann sich ja aussuchen, wo er kaufen möchte, aber ich verstehs grad nicht. Weiss das jemand?

Ich bin gespannt, wies ausschaut, wenn die Vorschauen dann alle aktualisiert und vollständig sind (wobei ich die Cover-Vorschau im Bild oben schon sehr hübsch finde lol). Und wenn dann alles ordentlich ist, wirds offiziell verkündet.

Ich habe übrigens bereits weitere Pläne mit den Anderswo-Wesen – dazu bald mehr cool Erstmal sollen ja die Bücher erscheinen *g*

Hui. Ist das aufregend alles 😀

Oh mein Gott – es ist bald so weit!

Liebe treue Mitleser 

Das dpi-Problem für die Barcodes konnte ich leider trotz intensiver Anstrengungen auch seitens eines ganz lieben Unterstützers (danke!!!! ♥) nicht abschliessend lösen. Von BoD wurde mir aber versichert, dass es kein Problem ist, wenn die Dinger statt 300 dpi nur 299,97 dpi haben 😀 

Also habe ich soeben für beide Editionen alles fertig gemacht, für alles mein OK gegeben und mich damit so ganz nebenher finanziell ruiniert 😛 Die Einrichtungs-Abos für die beiden Bücher waren ein Kostenpunkt (fair! muss man echt sagen), die Bestellung der Kleinauflage beider Editionen der andere (ich möchte ja allenfalls Lesungen machen und da wäre es ja schon ganz gut, wenn dann Bücher aufliegen – öh ja.). 

Als es dann hiess: „Sie schliessen mit dem nächsten Schritt einen kostenpflichtigen Vertrag ab“, musste ich doch etwas schlucken: Mein „Baby“ ♥

Jo. Jetzt bin ich bankrott – ich hoffe, ihr wollt die Bücher dann auch wirklich haben 😛 ♥

Aber mehr als alles andere bin ich stolz wie Froschkönig, es endlich vollendet zu haben. In spätestens zwei Wochen soll ich die Ansichtsexemplare bekommen und dann liegt es wirklich nicht mehr in meinen Händen. Ich freue mich so sehr – hui. Das kann man gar nicht beschreiben ♥

Natürlich werde ich dann verkünden, wo man die Bücher nun genau bekommt 😀

Noch eine kleine Vorschau, bevors losgeht: Die Quaxe
quaxe

Es ist (fast) vollbracht!

Die Schweiz-Edition und die Edition Österreich und Deutschland sind nun vollständig hochgeladen und druckbereit.

Nachdem ich mit viel Ach und noch mehr Krach die technischen Probleme zwischen meinem Computer und BoD endlich lösen konnte, das Druckerei-Fachchinesisch offenbar (hoffentlich) alles richtig deutete und ihre Fehlermeldungen beherzigte, vor allem aber korrigierte, darf ich endlich vermelden: Die Buch-Dateien sind nun allesamt druckbereit. Nach 13 Jahren Schubladendasein der Vorlage nenne ich das mal einen Durchbruch 😀

Nun ist es nur noch eine Frage von Tagen – wow. Ahnt jemand, wie sich das nach all der Zeit anfühlt?

Es wird nun doch (erstmal) „nur“ eine CH-Edition und eine gemeinsame Edition für Deutschland und Österreich geben, da ich für jede Buchvariante ein neues Abonnement lösen müsste, womit ich noch vor Publikation bei Abokosten von rund 750 Euro wäre – gemessen an den doch recht minimalen Unterschieden zwischen D und A schien mir das ein bisschen unverhältnismässig – ich hoffe, die Deutschen und die Österreicher nehmens mir nicht übel, dass sie sich eine Ausgabe teilen müssen redface

Morgen werden die Cover noch fertiggestellt. Designt sind sie so weit, aber da ist einiges auch noch druck- und verlagstechnisch (Beschnitt, Buchrücken, ISBN-Nennung, Barcode etc.) ziemlich konzentriert zu erledigen.

Und wenn mir BoD dann noch einen Verifizierungs-Code schickt, der auch funktioniert, bekomme ich demnächst hoffentlich meine Ansichtsexemplare. Und dann ist mein Teil getan 😀

Da ich zwischen den technischen Fehlversuchen viel scheinbar unnütze Zeit vor dem Computer verplemperte, nutzte ich sie, um den Lesern eine Extra-Seite einzubauen: Falls jemandem nicht gefällt, wie ich die Anderswo-Wesen colorierte (so wurde zB. das Wlapück in Lila gewünscht, es ist aber nunmal grün – schon seit 13 Jahren 😛 ), kann er oder sie sich dort frei entfalten und den Wesen die Färbung seiner/ihrer Wahl verpassen:

Anderswo-Klassenausflug:
gruppe

Ich freue mich sehr, dass es nun bald vollbracht ist – und hoffe, dass viele Menschen so viel Freude an den Wesen haben werden wie ich 🙂